SW Meckinghoven 3 – SV Hullern 68 1:2 (1:2)

Von der ersten Minute an dominierten die Hullerner die Partie. In der 16 Minute war es dann Lukas Kraft, der nach einem wunderschönen Pass von Joshua Timmer, das 0:1 erzielte. Leider konnten die Hullerner ihre Überlegenheit nicht ausnutzen und nach einem Stellungsfehler in der Abwehr erzielte Meckinghoven aus dem Nichts das 1:1. Doch Marco Masannek traf mit einem wunderschönen Schuss aus 13 Metern zum 1:2. Das war auch der Halbzeitstand.
Die zweite Halbzeit ist schnell erzählt. Meckinghoven konnte nicht und Hullern verwaltete das Ergebnis. Man hatte nicht das Gefühl, dass die Meckinghovener den Hullerner Tor gefährlich werden könnten. Leider erzielten die Hullerner, trotz noch einiger guter Einschussmoeglichkeiten, keinen Treffer mehr. Trotzdem war Trainer Christoph Bafs-Dudzik mit der ersten Halbzeit und der kämpferischen Leistung seiner Mannschaft sehr zufrieden. Der Sieg war verdient. Weiter geht es nächste Woche mit einem Heimspiel gegen den TuS Henrichenburg 2.
Die junge Mannschaft aus Hullern hofft auf zahlreiche Unterstützung seiner Fans am 13.09.2020 um 15 Uhr.

Bild von Jürgen Patzke

SPONSOR WERDEN
Unterstütze unseren Verein durch Dein Sponsoring als Werbepartner auf der Internetseite.
Mehr erfahren