Hullern verpflichtet Erfahrung!!!


Der SV Hullern 68 hat die Corona Zeit genutzt, um sich nach Verstärkungen für die neue Saison umzusehen. Coach Christoph Bafs-Dudzik suchte diesmal nach erfahrenen Spielern, um seinen Spielertrainer Marco Masannek auf dem Platz zu entlasten – und er wurde fündig. Zunächst wurden drei Spieler verpflichtet, die ihre Wurzeln beim SV Hullern 68 haben. Daniel Diekmann und Dominik Warnat haben früher bereits beim SV Hullern 68 ihre Fußballschuhe geschnürt. Nach Intermezzos bei anderen Halterner Vereinen pausierten sie seit einiger Zeit.
Deshalb kann Coach Bafs-Dudzik die beiden auch sofort einsetzen, wenn die Corona-Pause beendet ist.
Ebenso wurde Kay Trzaskawka reaktiviert, der zwar noch ein Spieler der ersten Mannschaft ist, aber schon seit mindestens einem Jahr nicht mehr gespielt hat. Auch er hat seine Zusage gegeben, direkt nach der Corona-Pause wieder einzusteigen.
Diese drei sollen Marco Masannek helfen, die jungen Spieler weiterzuentwickeln und mit ihrer Erfahrung diese zu führen.
Aber den größten Coup erzielten die Hullerner mit dem Transfer von Chris Meyer.
Meyer ist der Wunschspieler von den beiden Trainern und man ist sehr glücklich, ihn für die neue Saison von Concordia Flaesheim verpflichtet haben zu können.
Somit kehren einige verlorene Söhne nach Hullern zurück. Mit diesen erhofft man sich in Hullern den nächsten Schritt zu machen und die junge Truppe noch weiter nach vorne pushen zu können.
Vielleicht kommen ja noch der ein oder andere „alte Spieler“ zurück zum SV Hullern 68.

SPONSOR WERDEN
Unterstütze unseren Verein durch Dein Sponsoring als Werbepartner auf der Internetseite.
Mehr erfahren