Im Rahmen eines Festakts wurde am Samstag 08.09.12 der neue Kunstrasen in Hullern offiziell seiner Bestimmung übergeben. Damit soll insbesondere der Jugendfußball weiterhin attraktiv bleiben.

Der 1. Vorsitzende des SV Hullern 68 e. V., Franz- Josef Lenfert, der sich in seiner Begrüßungsrede bei den „Machern" bedankte, merkte an, dass der SV Hullern jetzt hoffnungsvoll in die sportliche Zukunft blicken könne. Lenfert lobte aber auch die Baufirma Niehaus und Nölting sowie das Planungsbüro unter der Leitung von Dipl. Ing. Rainer Snowadsky für die zügige Abwicklung und nicht zuletzt die Volksbank Haltern am See sowie die Stadt Haltern für die Unterstützung. Außerdem nannte der Vorsitzende den Geschäftsführer des Hauptvorstandes, Klaus Tiedemann, als treibende Kraft bei diesem Projekt.
Bürgermeister Bodo Klimpel sagte unter anderen bei seiner Rede:

„Durch den Kunstrasenplatz haben wir hier in Hullern sehr gute Sportmöglichkeiten geschaffen."

Mehrfach nannte der Vorsitzende lobend die Alten Herren unter der Führung von Detlef Jopp und Arno Kuhlmann, die hier großen Einsatz gezeigt hatten. Auch der Familie Fry und anderen Landwirten galt ein besonderer Dank, da sie häufig ihre Gerätschaften und Trecker zur Verfügung gestellt hatten.

Nach den feierlichen Worten des Bürgermeisters Klimpel schritt dann Pfarrer Hajo Weishaupt zur Tat. Er segnete feierlich den Kunstrasenplatz ein. Gemeinsam beteten dann alle ein Vater Unser. Anschließend machten Bürgermeister Klimpel und Pfarrer Weishaupt den feierlichen Anstoß und eröffneten dadurch das im Rahmen der Eröffnungsfeier geplante Jugendturnier.

Gemeinsam genossen alle eine gesellige Zeit. Für das leibliche Wohl sorgte die Jugendabteilung des SV Hullern – Kuchen, Getränke und die Würstchen vom Grill schmeckten den Gästen sichtlich gut.

Bilder vom 2. Tag der Einweihung gibt es hier ...