Hullern holt Sieg gegen SG Rochade Disteln

Am vierten Spieltag der Saison kam es in der ersten Bezirksklasse zum mit Spannung erwarteten Spitzenspiel. Mit dem Rückenwind aus drei Siegen in Folge gingen die Hullerner in das schwere Auswärtsspiel in Disteln, in der Hoffnung, nun auch gegen den Tabellenführer zu punkten.
Zuerst sah es jedoch nicht nach einer Fortsetzung der Hullerner Serie aus, da Stephanie Walter die Überlegenheit ihres Gegners anerkennen musste. Bernd Maahs erreichte jedoch ein Remis und Franz Brathe gelang es nach einer schönen Partie, den vollen Punkt zu holen. Mit den folgenden Punkteteilungen von Bernd Siebelist und Horst Hartmann schien Hullern auch als Mannschaft auf ein Remis hinzusteuern.
Dies wollte Helma Walter jedoch nicht hinnehmen. Die Hullerner Spielerin behielt in einer interessanten Partie die Übersicht und zwang ihren Kontrahenten zur Aufgabe. Als dann Jörg Erbguth mit seiner souveränen Spielweise ebenfalls den Sieg davontrug, stand der Hullerner Mannschaftssieg bereits fest. Somit fiel die Niederlage von Uwe Spielmann nicht weiter ins Gewicht.
Das kommende Lokalderby gegen den SV Königsspringer Haltern II bestreitet Hullern wie erhofft als Tabellenführer. Gegen die Nachbarn aus Haltern wird es jedoch eine Herausforderung, diese Platzierung zu halten, da der derzeitige Tabellenstand der Königsspringer ihre Spielstärke nicht annähernd wiedergibt.