SV Hullern krönt überragende Saison mit Platz 1

Am letzten Spieltag der Saison empfingen die Spieler des SV Hullern die Gäste des SV Castrop-Rauxel 3. Zwar hatten die Hullerner den Aufstieg in die Bezirksliga bereits am vorigen Spieltag erreicht, doch niemand wollte die ausgezeichnete Saison mit einer Niederlage abschließen. Da der Abstiegskampf noch nicht entschieden war, bestand außerdem die Möglichkeit, mit einem Hullerner Sieg unter Umständen dem Nachbarverein Königsspringer Haltern II noch Schützenhilfe zu leisten.

Bereits zu Beginn der Partie stellte sich jedoch heraus, dass der Spieltag recht einseitig verlaufen würde. Die stark ersatzgeschwächten Castroper gaben vier Partien kampflos verloren, sodass Hullern bereits zu Beginn unter regulären Bedingungen nicht mehr verlieren konnte. Zwar musste Helma Walter die Überlegenheit ihres starken Kontrahenten anerkennen, mit dem schön herausgespielten Sieg von Horst Hartmann war den Gastgebern der Mannschaftssieg jedoch sicher. Franz Brathe und Bernd Maahs setzten ihre Partien fort, einigten sich aber schließlich mit ihren Kontrahenten in ausgeglichener Stellung auf die Punkteteilung.

Der Sieg sicherte Hullern zusätzlich zum Aufstieg nun auch noch den ersten Platz in ihrer Liga. Einen besonderen Anteil daran hatte Jörg Erbguth, der seine Klasse an fast jedem Spieltag unter Beweis stellen konnte und die Traumquote von sechs Punkten aus sieben Spielen erzielte. Damit errang der Hullerner den Topscorer-Platz in der ersten Bezirksklasse.

Doch auch in Haltern gab es Grund zur Freude. Da die Königsspringer ihr Fernduell gegen Herne-Sodingen gewannen, erreichten sie den Klassenerhalt unabhängig vom Hullerner Ergebnis. Insgesamt konnten somit beide Halterner Vereine einen positiven Saisonabschluss feiern.

Die Ergebnisse im Einzelnen:

SV Hullern

6.0

SV Castrop-Rauxel 3

2.0

Siebelist

1.0 k

Demtröder

0.0 k

Maahs

0.5

Wübker, P

0.5

Walter, S

1.0 k

Lüder

0.0 k

Hartmann

1.0

Zygan

0.0

Walter, H

0.0

Burczik

1.0

Brathe

0.5

Wübker, M

0.5

Berg

1.0 k

Kiefer

0.0 k

Erbguth

1.0 k

Dimitriadis

0.0 k