SV Hullern unterliegt SV Erkenschwick II

Am zweiten Spieltag der Bezirksliga-Saison war der SV Hullern zu Gast beim SV Erkenschwick II. Zwar waren die Hullerner Spieler entschlossen, sich so gut wie möglich zu verkaufen, doch war ihnen klar, dass gegen die hohen Favoriten alles andere als eine Niederlage eine große Überraschung wäre.
Nachdem Stephanie Walter die Überlegenheit ihres Kontrahenten anerkennen musste, konnten Bernd Maahs und Uwe Spielmann Punkteteilungen erzielen. Mit der Niederlage von Helma Walter nahm der Spieltag jedoch den befürchteten Verlauf. Bernd Siebelist errang noch ein Unentschieden, doch nach dem Verlustpunkt von Horst Hartmann war der Mannschaftskampf verloren. Jörg Erbguth lies es sich nicht nehmen, noch ein Remis beizusteuern, während Franz Brathe nach langem Kampf schließlich seinem Gegner gratulieren musste.
Nach dieser 2:6-Niederlage geht es nun für Hullern an den nächsten Spieltagen darum, gegen schwächere Mannschaften den ein oder anderen Mannschaftspunkt zu holen.