Haltern hat einen neuen Stadtmeister im königlichen Spiel. Nach sieben Spielabenden und sieben Mal Hochspannung hat Thomas Schniederjan die maximal möglichen sieben Punkte errungen und steht somit als neuer Halterner Schach-Stadtmeister fest. Der Halterner tritt nach einem hervorragenden Turnier die Nachfolge von Markus Rohloff an. Auch in der letzten Partie bewies Schniederjan gegen die Hullerner Spielerin Stephanie Walter noch einmal seine Klasse und ließ nie Zweifel an seiner Überlegenheit aufkommen.

An den weiteren Spitzenbrettern wurde verbissen um die Punkte gekämpft. Durch den schnellen Sieg Schniederjans waren zwar auch rechnerisch sämtliche Zweifel am Titelgewinn des Halterner Spielers beseitigt, doch dies hinderte die Konkurrenten nicht daran, mit voller Konzentration um die verbliebenen Plätze zu spielen. Hier reichte Marco Lombardi sein hart erkämpftes Remis gegen den starken Josef Czarnik, um den zweiten Platz zu sichern. Roland Michalicek erreichte mit seinem Sieg über Ralf Michaelis den dritten Gesamtplatz in der Stadtmeisterschaft. Zwar verpasste Michael Rath mit seinem Remis gegen Alfons Schulz eine noch bessere Platzierung, dennoch kann sich der Halterner nach einem guten Turnier über den vierten Platz in einem starken Teilnehmerfeld freuen.

Zum Turnierabschluss konnte Helma Walter nach einer guten Partie gegen Manfred Pöter den vollen Punkt erringen. Erneut konnte auch Jugendspieler Malte Lohkemper überraschen, der gegen den favorisierten Albert Panian gewann und das Turnier auf einem ausgezeichneten neunten Platz beendete. Das Hullerner Duell zwischen Heiner Berg und Franz Brathe endete mit der Punkteteilung. Bruno Menge konnte sich gegen Helmut Kulinna ebenso wie Wolfgang Lotte gegen Leon Sievert durchsetzen. Auch Rouven Lojack und Ulrich Hüwener konnten ihre Partien souverän für sich entscheiden.

Am 16.12.2011 findet um 19.15 Uhr die Siegerehrung statt. Anschließend wird die jährliche Stadtblitzmeisterschaft ausgespielt.

Die Ergebnisse der siebten Runde:

Stephanie Walter

0.0

Thomas Schniederjan

1.0

Josef Czarnik

0.5

Marco Lombardi

0.5

Alfons Schulz

0.5

Michael Rath

0.5

Roland Michalicek

1.0

Ralf Michaelis

0.0

Manfred Pöter

0.0

Helma Walter

1.0

Albert Panian

0.0

Malte Lohkemper

1.0

Heiner Berg

0.5

Franz Brathe

0.5

Bruno Menge

1.0

Helmut Kulinna

0.0

Leon Sievert

0.0

Wolfgang Lotte

1.0

Rouven Lojack

1.0

Johannes Braun

0.0

Pascal Huesmann

1.0k

Frank Baars

0.0k

Boris Dudziak

0.0

Ulrich Hüwener

1.0

Clemens Huesmann

+

spielfrei

-

 

Rangliste nach der siebten Runde:

1.

Thomas Schniederjan

7.0

2.

Marco Lombardi

5.5

3.

Roland Michalicek

4.5

4.

Michael Rath

4.5

5.

Josef Czarnik

4.5

6.

Bernd Siebelist

4.0

7.

Alfons Schulz

4.0

8.

Stephanie Walter

4.0

9.

Malte Lohkemper

4.0

10.

Helma Walter

4.0

11.

Manfred Pöter

3.5

12.

Ralf Michaelis

3.5

13.

Rouven Lojack

3.5

14.

Bruno Menge

3.5

15.

Wolfgang Lotte

3.5

16.

Heiner Berg

3.5

17.

Franz Brathe

3.5

18.

Albert Panian

3.0

19.

Pascal Huesmann

3.0

20.

Helmut Kulinna

2.5

21.

Ulrich Hüwener

2.5

22.

Leon Sievert

2.5

23.

Johannes Braun

2.0

24.

Clemens Huesmann

2.0

25.

Frank Baars

2.0

26.

Boris Dudziak

1.0