SV Hullern und KS Haltern II trennen sich remis

Am letzten Spieltag der Saison stand für den SV Hullern das mit Spannung erwartete Lokalderby gegen die "Reserve" des SV Königsspringer Haltern auf dem Programm. Beide Mannschaften hatten mit dem Auf- und Abstieg nichts mehr zu tun, dennoch verspricht das Duell von Haltern gegen Hullern immer interessante Partien. Auch wenn die Hullerner um Mannschaftsführer Wolfgang Lotte nur mit sieben Spielern in den Mannschaftskampf gingen, waren sie entschlossen, sich so gut wie möglich gegen den Favoriten zu behaupten.

Nach dem kampflosen Punktgewinn von Clemens Huesmann zu Beginn einigten sich Heiner Berg und Bernd Maahs mit ihren Gegnern Helmut Kulinna und Dominik Strübig nach relativ kurzer Zeit auf die Punkteteilung. Stephanie Walter zeigte in ihrer Partie gegen Manfred Pöter einmal mehr ihre unorthodoxe Spielweise und errang nach einem turbulenten Spiel den vollen Punkt für Hullern. Zwar musste Helma Walter die Überlegenheit ihres Kontrahenten Hans Backmann anerkennen, doch Wolfgang Lotte glich mit seinem Sieg über Harald Töppich zum Zwischenstand von 3.0 : 3.0 aus. Nun hing der Ausgang des Mannschaftskampfes an Horst Hartmann und Franz Brathe, die sich nach interessanten Partien in ausgeglichenen Stellungen schließlich mit Michael Rath und Nico Granitza jeweils auf die Punkteteilung einigten.

Nach diesem abschließenden Mannschaftsremis beenden beide Mannschaften die Saison auf einem Platz im Mittelfeld der Tabelle und können sich somit auch in der nächsten Saison wieder auf ein Lokalderby freuen.

 

Die Ergebnisse im Einzelnen:

SV Hullern

4.0

SV Königsspringer Haltern II

4.0

Maahs

0.5

Strübig

0.5

Walter, S.

1.0

Pöter

0.0

Hartmann

0.5

Rath

0.5

Walter, H.

0.0

Backmann

1.0

Brathe

0.5

Granitza

0.5

Lotte

1.0

Töppich

0.0

Berg

0.5

Kulinna

0.5

-

-

Huesmann, C.

+

Go to Top
Template by JoomlaShine