12. Lippe-Schultriathlon fand am Freitag, den 10.06.2016, in Haltern am See statt.

Kurz nach Ostern hatte der SV Hullern 68 gerufen und dieser Aufruf wurde von 27 Schulen der Kreise Recklinghausen und Coesfeld gehört.
Insgesamt meldeten die Schulen 1600 Schüler der Klassen 2 bis 7 für den 12. Lippe-Schultriathlon an.
Auch in diesem Jahr gehörte der Lippe-Schultriathlon wieder zur bundesweit ausgetragenen
DTU Triathlon–Schultour mit insgesamt 27 Veranstaltungen.

Die Vorfreude auf den Wettkampf war besonders bei den Grundschülern groß, waren doch viele von ihnen das erste Mal am Start.

Nachdem schon am Vortag der Großteil der Strecken markiert worden war, konnte es nach den restlichen Aufbauarbeiten am Morgen, pünktlich um 9:00 Uhr im Freibad Aquarell und dem Sportgelände auf dem Lippspieker losgehen.

Der Bürgermeister der Stadt Haltern am See, Herr Bodo Klimpel, hatte es sich nicht nehmen lassen, die Schüler zu begrüßen und die Wettkämpfe mit dem ersten Startschuss zu eröffnen. Dann ging es quasi Schlag auf Schlag, denn es wurde im 10 Minuten-Takt gestartet und die eifrigen Schülerinnen und Schüler der Grundschulen legten sich auf der Wettkampfdistanz von 30 Metern Schwimmen,
1,1 Kilometern auf dem Rad und dem abschließenden 400 Meter-Lauf mächtig ins Zeug.
Alle kamen gut durch und viele erreichten erschöpft aber glücklich das Ziel.
Hier begrüßte sie der ebenfalls anwesende Präsident des NRWTV, Stefan Biermann und forderte sie auf sportlich weiterzumachen.

Nachdem sie sich dann das in diesem Jahr limettengrüne Teilnehmershirt abgeholt hatten, konnten sie sich mit gesunden Obst- und Gemüsesnacks stärken, die die älteren Schülerinnen und Schüler der Alexander-Lebenstein-Realschule liebevoll dekoriert und zubereitet hatten. Der Durst konnte kostenlos an der Wasserbar des ortsansässigen Wasserversorgers gestillt werden und dann konnte der Tag so richtig losgehen. Bei Go-Kart fahren, Trampolin springen, Geschicklichkeitsspielen oder einfach nur beim Malen eines Erinnerungsbildes wurde der Wettkampf verarbeitet.

Ein großes Hallo gab es bei der Siegerehrung für die Grundschülerinnen und Grundschüler.
Die anwesenden Kinder tauchten in ihren T-Shirts die Szene in ein herrliches Limettengrün und spendeten den ersten drei der jeweiligen Klassen fairen Applaus. So mancher Sieger stand mit dem Pokal oder der Siegermedaille stolz wie Bolle auf dem Siegertreppchen.
Unsere Nationalmannschaftsathletin Lina Völker machte auf der Durchreise zu ihrem nächsten Wettkampf in Ingolstadt beim Lippe-Schultriathlon einen Zwischenstopp und erzählte in einem Interview von ihrem Weg von der Triathlon-Anfängerin bei einem Schülertriathlon bis zur heutigen Top-Athletin.
Sie verriet dabei auch ihr Erfolgsgeheimnis: Immer mit Spaß beim Sport dabei sein und natürlich immer fleißig trainieren!