966056 389718267812555 129248839 oSchon früh am Sonntagmorgen machten sich die Triathleten des SV Hullern 68 auf den weiten Weg nach Kleve um beim dortigen 3. Sparkassen-Triathlon im Nachwuchscup an den Start zu gehen.

 

Neben den bereits erfahrenen Nachwuchssportlern waren mit Anna Kühn (Schülerinnen A),
Sina Andrick (Jugend B) und Sophie Hornig (Jugend A)diesmal drei echte Triathlonneulinge bei ihrem Triathlondebut am Start.

 

Insgesamt begaben sich 9 Hullerner Youngster , 4 Jungs und 5 Mädchen, auf die Distanz, da
Svenja Knoop noch am Wettkampfmorgen ihren Start wegen gesundheitlicher Probleme leider hatte absagen müssen.

Als erstes waren beim Rennen über 400 m Schwimmen 10Km Radfahren und 2,5 Km Laufen vier Athletinnen am Start. Schon beim Schwimmen zeichneten sich gute Leistungen der 4 ab.
Anna Kühn verließ das Wasser als 11 ihrer Altersklasse und fuhr auf der sehr windigen Radstrecke ein gutes und taktisch kluges Rennen um ihre Stärke beim abschließenden Laufen voll auszuspielen.

981912 389718581145857 1529793404 oSie erreichte bei ihrem ersten Triathlon gleich den 7. Platz von 19 Teilnehmerinnen.

Bei der weiblichen Jugend B waren insgesamt 21 Starterinnen dabei und es wurde schon im Pool beherzt um gute Platzierungen gekämpft. Lea Andrick war als achte noch unter den Top 10 nach dem Schwimmen, hatte aber Pech beim ersten Wechsel und erreichte mit starkem Finish trotzdem noch den 12. Platz.

Sina Andrick hatte es auf den ersten 200m Schwimmen etwas ruhiger angehen lassen, aber im zweiten Teil der Schwimmstrecke zog sie das Tempo nochmal an und konnte nach einer konzentrierten Radleistung auf der Laufstrecke eine gute Vorstellung bieten. Sie erreichte bei ihrem ersten Triathloneinsatz einen erstaunlichen 15.Platz und ließ dabei so manche arrivierte Athletin hinter sich.

Für Giuliana Andrick begann der Triathlon eigentlich wie immer. Nach verhaltenem Schwimmen fuhr sie ganz clever in einer Gruppe mit vor und spielte dann beim Laufen ihre Stärke aus.
Im Ziel reichte das für einen guten 17. Platz.

Für alle Mädels echt gute Platzierungen, wenn man bedenkt, dass hier alle Kaderathletinnen des NRWTV zur DM-Qualifikation antraten.

Im nächsten Rennen war dann Sophie Hornig in ihrem ersten Triathlon am Start. Nach passablem Schwimmen über 750m und guten 20km auf dem Rad hatte sie beim Laufen keine Gegnerin als Anhaltspunkt und wählte so das Tempo falsch. Trotzdem beendete sie den Wettkampf mit einem Lächeln auf der Ziellinie auf dem 11. Platz.

966470 389718174479231 833905862 oBei den Jungs war die Ausgangslage von vornherein unklar. Hendrik Hassenkamp hatte viel ins Schwimmen investiert, Thorben Wachenfeld wegen der Abiturprüfungen im Training deutlich weniger absolviert als sonst und bei Jonas Zajonz und Lasse Demes war zumindest die Leistungsfähigkeit in einer der drei Disziplinen unklar.

Genauso stellte sich dann auch das Ergebnis ein. Hatte Hendrik Hassenkamp nach dem Schwimmen noch einen Vorsprung von 10 Sekunden auf die komplette Kadertruppe des NRWTV so musste er den niedrigen Intensitäten beim Radfahren und Laufen Tribut zollen und finishte als 17. seiner Altersklasse. Thorben Wachenfeld war das Trainingsdefizit schon beim Schwimmen anzumerken, auf der 20km-Radrunde konnte er etliche Plätze gut machen musste dann aber nach 300m Laufen das Rennen mit Knieschmerzen aufgeben. Lasse Demes und Jonas Zajonz befanden sich im starken Feld der Junioren leider schon beim Schwimmen im Hintertreffen, konnten aber mit ihren Leistungen noch achtbare Platzierungen erreichen. Lasse Demes erreichte als 18. das Ziel und Jonas Zajonz finishte nach großartiger Laufleistung als 14.

977259 389719981145717 320729963 oNach dieser Standortbestimmung ist die Hullerner Nachwuchstruppe gut gerüstet für die nächsten Wettkämpfe im Nachwuchscup des NRWTV.

Auch die Altersklassenathleten waren in Kleve auf der olympischen Distanz und im Volkstriathlon am Start und vertraten die Farben des SV Hullern 68 erfolgreich.

Ralf Hassenkamp belegte über die olympische Distanz einen sehr guten 2. Platz in seiner Altersklasse und auch der ewig junge Triathlet Oswald Berwanger finishte nach gutem Volkstriathlon-Rennen in Kleve auf dem 3. Platz in seiner Altersklasse.

 

{joomplucat:39 limit=4}

Go to Top
Template by JoomlaShine