Siegerbild

Im Modus jeder gegen jeden bei 12 Minuten Spielzeit mussten unsere Jungs schon vor dem ersten Spiel einige Tiefschläge hinnehmen. Durch den Ausfall zweier Spieler mussten die noch übrigen Minis ohne Auswechselspieler die kompletten Spiele durchstehen.

Da war es ganz gut, daß wir zunächst auf den TUS Haltern trafen, der im wahrsten Sinne des Wortes ausgespielt wurde, ohne jede Chance bei unserem 3:0 Sieg war.

STM Tus

Im zweiten Spiel gegen unsere Freunde des Etus Haltern waren wir auch diesmal die eindeutig bessere Mannschaft. Leider hatten wir aber echte Probleme die Chancen, die wir uns immer wieder erspielten, in Tore umzusetzen. Am Ende konnten wir uns dann doch noch über einen 1 : 0 Sieg freuen.

STM ETuS

Das darauf folgenden Spiel gegen den  SV Bossendorf war praktisch das Spiegelbild unseres vorherigen Spiels und endete auch wieder mit einem hochverdienten 1:0 Sieg für unsere Jungs.

STM Bossendorf

Das vierte Spiel unsere Minis war für alle wieder entspannender. Gegen die Jungs vom TUS Sythen ließen wir keinen Zweifel daran aufkommen, daß wir hier als Sieger vom Platz gehen würden und gewannen durch zwei schöne Tore mit 2:0.

STM Sythen

In den letzten zwei Spielen, gegen SV Lippramsdorf und BW Lavesum, musste sich jetzt zeigen ob wir das Zeug zum Stadtmeister haben.

Wie immer gegen den SV Lippramsdorf hieß es einer gegen alle, doch diesmal konnten wir toll dagegen halten und auch ein vom Schiedsrichter nicht anerkannter Treffer konnte uns nicht erschüttern und wir erkämpften uns einen wichtigen Punkt bei diesem 0:0.

STM LippCity

Dadurch kam es zum großen Endspiel gegen BW Lavesum, die zwar drei Punkte Rückstand hatten, aber das um zwei Tore bessere Torverhältnis. Also hieß, es auf keinen Fall verlieren. Und wie in allen Spielen davor haben wir versucht das Spiel zu machen, bauten Druck auf, kamen aber leider zu keiner richtigen Torchance. Und wie in so vielen Spielen schon passiert, die eine Mannschaft macht das Spiel, die andere das Tor. Somit war nach 6 Minuten des Spiels Lavesum Stadtmeister. Aber wie schon das ganze Jahr über, war auf unsere Jungs wieder Verlaß und bei einer scharf hereingeschlagenen Ecke lenkten die Lavesumer den Ball ins eigene Tor. Nun waren wir wieder vorne und da Lavesum nun kommen musste schafften wir durch einen tollen Distanzschuss sogar noch den 2 : 1 Siegtreffer.


Ab jetzt hieß es nur noch freuen, feiern und bei der Siegerehrung unter viel Applaus die Urkunden und Medaillen entgegennehmen.

 STM Lavesum

Fazit: Jungs ihr habt eine tolle Saison mit dem verdienten und erarbeiteten Stadtmeistertitel gekrönt. Danke für dieses tolle Jahr und wir freuen uns auf die nächste Saison mit euch.