SV Hullern 68 F2  : SG Suderwich F2   3 : 1 ( 1 : 1 )

Suderwich1

Bei frostigen Temperaturen hieß es heute endlich mal Jungjahrgang gegen Jugjahrgang. Doch Suderwich erwischte den eindeutig besseren Start. Während wir zwar spielerisch überlegen waren und auch eindeutig mehr Ballbesitz hatten, nutze der Gegner immer wieder seine Chancen um gefährlich Konter zu setzen und ging nach einem tollen Solo, bei dem Angreifer drei unsere Spieler wie Slalomstangen stehen ließ, mit 1 : 0 in Führung.

Vielleicht war es für unser Team auch einfach ungewohnt , aber erst Mitte der ersten Halbzeit gewöhnte man sich daran nicht immer körperlich dagegenhalten zu müssen, sondern auch mal spielerisch das Spiel gestalten zu können. Daher war es auch nur mehr als gerecht, daß wir noch vor der Halbzeitpause den hochverdienten Ausgleich erzielen konnten.

Suderwich2

In der zweiten Halbzeit konnte wir dann auf unsere schon letzte Saison so erfolgreiche Mannschaft zurückgreifen und bekamen das Spiel auch gleich besser in den Griff. Die Abwehr bekam mehr Sicherheit, das Mittelfeld mehr Anspielstationen und der Angriff war auch wesentlich gefährlicher. Der Gegner bekam kaum noch Gelegenheiten selber eigene Angriffe zu starten und wurde mehr und mehr in die eigene Hälfte zurückgedrängt. Die beiden Tore waren logische Konsequenz unserer Überlegenheit, bei der der Gegner sich oft nur mit rüden, wenn auch natürlich unbeabsichtigten Fouls zu helfen wusste. Am Ende konnten wir uns aber dann doch über einen verdienten, wenn auch knappen Sieg freuen.

Fazit: Spiele gleichaltriger Mannschaften auf hohem Niveau machen einfach mehr Spaß

Tore: Sebastian Ewers (2), Luis Schappacher (1)