DJK SpVgg Herten F1 : SV Hullern 68 F2   0 : 7 ( 0 : 3 )

 

Im dritten Spiel der neuen Gruppe endlich der erste Sieg für unser Team.

Herten6 

Die Spieler aus Herten machten einen oft beliebten Fehler und glaubten mit den "Kleinen" aus Hullern leichtes Spiel zu haben. Doch trotz oder gerade wegen dem Ergebnis vom Vortag waren unsere Spieler heiß auf ihren ersten Sieg. Der Gegner versuchte das druckvolle Spiel zum Teil mit groben Fouls zu unterbinden, aber auch das half ihnen am heutigen Tag nicht weiter. Unser Torwart, der in den letzten beiden Spielen überragend gehalten hatte, wurde bis auf zwei Situationen erst im anschließenden 9m-Schiessen gefordert. Jeder unserer Spieler versuchte den Gegner frühzeitig unter Druck zu setzen und doch dauerte es fast 10 Minuten bevor wir durch einen strammen Schuß aus der Distanz verdient in Führung gingen. Die noch zwei anschließenden Tore der ersten Halbzeit waren die logische Konsequenz der vielen gewonnenen Zweikämpfe und die Halbzeitführung hätte durchaus höher ausfallen können. 

Herten5

Über die zweite Halbzeit in der wir unseren Sieg souverän nach Hause gespielt haben und auf 7 : 0 ausbauen konnten, gibt es ansonsten nicht viel zu schreiben.

Deshalb noch mal ein paar Anmerkungen des Trainers:

Danke Basti, daß du krank wie du bist durchgehalten hast, danke Nils, daß du uns immer so gerne und mit Spass aushilfst , klasse Luis, daß du auch im 9m-Schießen jeden Schuß des Gegners gehalten hast und danke ihr anderen kleinen Helden, daß ihr gerne dabei seid und mit viel Ehrgeiz immer alles gebt.

Herten7

Fazit: Glück gehabt Kinder, doch kein Krafttraining und Streckbank, sondern weiterhin Spaß und Freude am Fußball.

Tore: Nils Neef (3), Sebastian Ewers (2), Matti Goidke (1), Louis Wegner (1)