24.01.2015(ct)

1. Spiel: SV Bossendorf : SV Hullern 3:1

Gleich zu Beginn ging es gegen einen der Favoriten, den SV Bossendorf los. Bossendorf ging durch einen strittigen Treffer mit 1:0 in Führung. Kurze Zeit später glich Milan zum 1:1 aus. Das Tor wurde von unseren Fans lautstark bejubelt. Danach haben unsere Jungs gut mitgehalten und auch einige Einschussmöglichkeiten gehabt. Leider war der SV Bossendorf vor unserem Tor etwa glücklicher und schoss noch 2 Tore zum Endstand von 3:1.

2. Spiel: SV Lippramsdorf : SV Hullern 0:0

Beim Spiel gegen Lippramsdorf entwickelte sich ein ausgeglichenes Spiel. Beide Seiten hatten Gelegenheiten in Führung zu gehen, nur konnte keine der beiden Mannschaften entscheidene Akzente vor dem Tor setzen und so blieb es beim gerechten 0:0.

3. Spiel: TuS Haltern : SV Hullern 5:0

Im 3. Spiel war Tus Haltern der Gegner. Von Anfang an spielte nur der TuS, trotzdem haben unsere Minis versucht dagegen zu halten und ein tolles Spiel gemacht. Mit zunehmender Spieldauer ließ aber die Konzentration unsere jungen Minis nach und der TUS konnte das Spiel mit 5:0 für sich entscheiden.

4. Spiel: DJK BW Lavesum : SV Hullern 1:0

Im letzten Spiel der Hinrunde sollte nun der erste Sieg eingefahren werden. Unsere Jungs haben auch sofort das Kommando auf dem Spielfeld übernommen. Lavesum wurde in deren eigene Hälfte gedrängt und es entwickelte sich ein Spiel auf ein Tor. Es boten sich dabei einige gute Möglichkeiten zur Führung an. Auch bei einem Lattentreffer hatten wir kein Glück. 2 Minuten vor Schluss kommt Lavesum zum erstenmal gefährlich vor unser Tor und erzielt dabei den 1:0 Führungstreffer. Unsere Jungs haben sich aber nicht hängen lassen und drängten mit aller Macht auf den Ausgleich. Auch eine große Chance für uns konnte nicht genutzt werden und so blieb es beim 1:0 für Lavesum.

Die Hinrunde war mit diesem Spiel beendet und wir bendeten die Serie auf dem 5. Platz mit 1 Punkt und 1:9 Toren.

Nach der Hinrunde merkte man unserer jungen Truppe an, dass die Kräfte doch mehr und mehr nachließen. So entschloss man sich zusammen mit der Turnierleitung, die Spielzeiten auf 8 Minuten zu verkürzen. An dieser Stelle noch mal ein Dankeschön an die gegnerischen Mannschaften für diese faire Geste.

5. Spiel: SV Hullern : SV Bossendorf 0:1

Da wir nun auch mit unseren Kräften etwas haushalten mussten, haben wir unseren älteren Spielern eine Verschnaufpause gegönnt. Die jungen Spieler haben sich in ihrem ersten Spiel von Anfang an super verkauft. Mit großem Einsatzwillen haben sie Bossendorf nicht ins Spiel kommen lassen. Das 0:1 war daher ein tolles Ergebnis für die Jungs. Ein besonderes Lob an unsere Minis für dieses schöne Spiel.

6. Spiel: SV Hullern : SV Lippramsdorf 0:0

Das Rückspiel gegen Lippramsdorf verlief wie das Hinspiel. Beide Mannschaften schenkten sich nichts und es entwickelte sich ein abwechslungsreiches Spiel. Es gab Chancen auf beiden Seiten, aber keine Mannschaft traf das Tor. So blieb es am Ende beim gerechten 0:0.

7. Spiel: SV Hullern : TuS Haltern 0:4

Im vorletzten Spiel ging es gegen den ungeschlagenen Tabellenführer. Gegen den Altjahrgang zeigten unsere jungen Minis aber ein sehr gutes Spiel. Genau wie gegen Bossendorf haben sie mit tollem Einsatz lange ein 0:0 halten können. Dann ließen aber die Kräfte nach und der TuS entschied das Spiel letzlich mit 4:0 für sich.

8. Spiel: SV Hullern : DJK BW Lavesum 1:0

Im letzten Spiel ging es dann nochmal gegen Lavesum. Wir mussten das Spiel gewinnen, wenn wir am Ende in der Tabelle noch vor Lavesum stehen wollten. Da die Kräfte unsere Minis schon fast aufgebraucht war, mussten wir für das entscheidende Spiel etwas umbauen. Anders als noch im Hinspiel kam Lavesum diesmal ein ums andere mal gefährlich vor unser Tor kam. Linus aber hat in diesem Spiel seine beste Leistung abgerufen und mit tollen Paraden einige gute Tormöglichkeiten von Lavesum zunichte gemacht. Aber auch für uns gab es einige gute Einschussmöglichkeiten, die wir aber nicht nutzen konnten. So blieb es bis zum Schluss eine spannende Begegnung. Als sich alle schon mit einem 0:0 abgefunden hatten, war es Milan, der einen Rückpass zum Lavesumer Torhüter hinterherging. Beim Abwehrversuch wurde Milan vom Torwart angeschossen und der Ball landete zum vielumjubelten 1:0 im Lavesumer Tor. Die letzten Sekunden gingen auch im lautstarken Jubel der mitgereisten Fans unter und wir konnten uns über den ersten Sieg bei den Stadtmeisterschaften freuen.

Fazit: Bei den diesjährigen Hallenstadtmeisterschaften der Minikicker in der Dreifachalle kämpften wir mit unseren jungen Truppe gegen überwiegend Mannschaften mit dem älteren Jahrgang. Unsere Minis konnten sich aber sehr gut behaupten. Lautstark angefeuert von den zahlreichen Fans haben unsere Jungs ein tolles Turnier gespielt und am Ende einen sehr guten 4. Platz belegt, der mit einer Medaille und einer Urkunde belohnt wurde.

P1280318

P1280270

P1280236

P1280209

Go to Top
Template by JoomlaShine