Nachholspiel vom 2. Spieltag
SW Meckinghofen II  : SV Hullern 68 F2    2 : 8 (2 : 2 )

Torschützen

2 Mann - 7 Tore

 

Spielbericht:

Nachmittagsspiele sind nicht unsere Sache, aber eigentlich gab es von der ersten Minute an keinen Zweifel daran, wer in diesem Spiel als Sieger vom Platz gehen würde. Doch wie schon so oft, bringen zu viele Auswechslungen den Spielrhytmus durcheinander.

Nach zwei Pfostenschüssen und einer eigentlich sicher geglaubten 2:0 Führung lief das Spiel nach den Auswechslungen auf einmal völlig anders. Alle nur noch vorne, keiner in der Abwehr und keine Chance auch nur einen vernünftigen Angriff zu starten. Logischer Weise fielen in kürzester Zeit die beiden Treffer für unseren Gegner, sodaß es mit einem Unentschieden in die Halbzeit ging.

In der zweiten Halbzeit ging dann für Meckinghofen nichts mehr. Souveränes Spiel, tolle Pässe und auch endlich konsequente Chancenausnutzung, ließen den Gegner nicht mehr ins Spiel kommen, sodaß wir schnell in Führung gingen und diese dann auch bis auf 8 : 2 ausbauen konnten.

Fazit: Gewonnen ist gewonnen und erst recht, wenn man bedenkt, daß das Spielfeld zu groß, die Spielzeit zu lang, der Ball zu schwer und der Gegner wieder einmal viel größer war.

 

Tore: Sebastian Ewers ( 4 ) , Luis Schappacher ( 3 ), Lars Ricken ( 1 )

 

Go to Top
Template by JoomlaShine