Hullerner Triathleten im Liga-Einsatz er…

19-06-2018 Hits:175 Aktuelle Nachrichten Triathlon

Am vergangenen Wochenende standen die Nachwuchscup-Triathleten beim Triathlon in Mönchengladbach und die Damen des Regionalliga-Teams beim Triathlon in Steinbeck für den SV Hullern 68 an der Startlinie, um ihre Farben...

weiter lesen

Guter Saisonstart für Hullerns jüngste T…

08-05-2018 Hits:296 Aktuelle Nachrichten Triathlon

Am letzten Sonntag starteten die Nachwuchscup-Triathleten des SV Hullern 68 beim Swim & Run im ostwestfälischen Versmold in die Saison 2018. Nachdem Giuliana, Sina und Lea Andrick sowie Kea Höwekenmeier aus...

weiter lesen

Erfolgreicher Ligaauftakt für Hullerner …

07-05-2018 Hits:237 Aktuelle Nachrichten Triathlon

Beim ersten Wettkampf der Saison in der Verbandsliga konnten sich die Hullerner Triathleten in der Besetzung Timm Diekenbrock, Ralf und Hendrik Hassenkamp und Markus Köster im Mittelfeld positionieren. Nach dem knapp...

weiter lesen

SV Hullern und Constantin Herne I teilen Punkte

Am sechsten Spieltag der Saison empfing der SV Hullern die Gäste aus Herne Constantin. Die Hullerner Spieler gingen geschwächt in den Mannschaftskampf, doch da die gegnerische Mannschaft nicht in Bestbesetzung antreten konnte, rechnete sich Hullern zumindest Chancen auf einen Punktgewinn aus.
Zu Beginn sah es jedoch nicht so aus, als wären diese Hoffnungen berechtigt. Nach den Punkteteilungen von Bernd Maahs und Heiner Berg konnte Stephanie Walter zwar nach einer furiosen Partie den vollen Punkt erringen und zum 2:2-Zwischenstand ausgleichen. Da jedoch sowohl Helma Walter als auch Horst Hartmann trotz tapferer Gegenwehr die Überlegenheit ihrer Kontrahenten anerkennen mussten, schien die Hullerner Niederlage nur noch eine Frage der Zeit.
Doch damit wollten sich weder Franz Brathe noch Uwe Spielmann abfinden. Beide Hullerner ließen sich durch den aussichtslos erscheinenden Zwischenstand nicht entmutigen, behielten sowohl Übersicht als auch Konzentration und konnten schlussendlich ihre Gegner niederringen. Somit erzielte Hullern doch noch das zwischenzeitlich nicht mehr für möglich gehaltene Mannschaftsremis, sicherte damit den vierten Platz in der Mannschaftswertung und leistete nebenbei noch Schützenhilfe für den Nachbarverein Königsspringer Haltern, die vom Punktverlust der Herner profitierten.

Die Ergebnisse im Einzelnen:

SV Hullern    4.0      Constantin Herne I    4.0
Siebelist       0.0k    Weihs                       1.0k
Maahs          0.5      Schatte                     0.5
Spielmann    1.0      Ponto                        0.0
Walter, S      1.0      Przystaw                   0.0
Hartmann     0.0      Krenz                        1.0
Walter, H      0.0      Kühler                       1.0
Brathe          1.0     Talarski                      0.0
Berg             0.5     Balcercak                   0.5

Go to Top
Template by JoomlaShine